Zuchtring für weiße Bresse gauloise

 

Am 14.07.2012 haben wir mit 6 Züchtern und 10 Stämmen den Zuchtring für weiße Bresse gauloise gegründet.

 Ziel des Ringes ist die gemeinsame Zucht dieser Rasse als Zweinutzungshuhn mit sehr guter Lege- und Mastleistung. Wir werden versuchen, eine möglichst große genetische Breite zu erhalten, wobei wir bei der Auswahl der Zuchttiere auf die Körpergewichte, die Eigewichte und einige äußere Merkmale sowie besondere Eigenschaften achten werden.

Nach einer ersten Phase der Datenerhebung und -verarbeitung im Zuchtbuch werden wir mit Hilfe von Dr. Weigend (Institut für Nutztiergenetik, Mariensee) eine ausgewogene Zuchtstrategie erarbeiten.

Das Gründungsprotokoll mit näheren Angaben über die geplante Zucht kann ich auf Anfrage gern zusenden.

Weitere Informationen über den Zuchtring wird es in Zukunft  hier geben: 

Zum Öffnen bitte anklicken

 

Einer der großen Vorteile solche eines Ringes liegt darin, daß man jedes Jahr einen neuen Hahn für seine Herde bekommt, dessen Vorfahren man kennt und die nach denselben Kriterien ausgesucht wurden, die man auch für die eigene Zucht anwendet.

Ein weiterer Vorteil ist die Gemeinschaft in der man ohne Konkurrenzgedanken gemeinsam züchtet, sich gegenseitig hilft und unterstützt; das geht bis hin zum Ersatz der Tiere im Unglücksfall, denn die eigene Genetik ist beim nächsten Züchter des Ringes ja noch vorhanden.

Wer Lust hat, daran mitzuarbeiten ist herzlich willkommen !

Weiter Informationen gibt es bei mir direkt oder  im Huehner-info-Forum